Klimastreikwoche und Kommune

Wir beteiligten uns mit verschiedenen Aktionen an der Klimastreikwoche, die vom 20.09.-29.09. 2019 dauerte.

Am Freitag den 20.09.2019 fuhren circa 100 Leute im Rahmen einer Fahrraddemo von Oberkaufungen zum Kasseler Hauptbahnhof, um dort an der Großdemo anlässlich des globalen Klimastreiks teilzunehmen. Insgesamt nahmen an der Demo über 10.000 Menschen teil.

 

Am Dienstag den 24.09. fand in Niederkaufungen eine Kundgebung im Rahmen der Klimaaktionswoche statt. Eingeladen hatten die Tagespflege Lossetal, der Kindergarten Wühlmäuse und die Kommune Niederkaufungen. Es kamen jung und alt. Redebeiträge von Kita, Tagespflege, NABU und dem ortansässigen Förster wurden von musikalischen Einlagen und einem Theaterstück umrahmt. Es nahmen circa 60 Personen teil.

 

Am Mittwoch den 25.09. gestaltete das Interkommnetzwerk das Programm des Klimazeltes auf dem Königsplatz mit. Wir informierten über die Umweltrelevanz gemeinschaftlicher Lebensformen.

 

Vom 26.09. bis 28.09. fand im Nordstadt in Kassel das Klimacamp statt. Das Camp wurde von Kommunardinnen organisatorisch unterstützt. Das Interkomm-Zirkuszelt, Tischgarnituren und Co stärkten die Infrastruktur des Camps. Mit dem Workshop “Gemeinschaften – Alternativen aufbauen!” bereicherten Kommunardinnen aus dem Lebensbogen und der Villa Locomuna das inhaltliche Programm.

Dieser Beitrag wurde unter Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.