Kommune Niederkaufungen

Kaufunger Baum- Acker


Unser neuestes Projekt ist der Aufbau eines modernen Agroforstsystems. Auf einer 3 ha großen Modell- Ackerfläche wurden im Jahr 2021 mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Postcodelotterie vier verschiedene Baum- bzw. Strauchreihen gepflanzt. Es handelt sich um diverse Wildobststräucher, Maulbeeren, Präriekirschen, Nusssträucher, Mandelbäume und Apfelbäume der alten Sorten „Alkmene“, „Prinz Albrecht“ und „Tiefenblüte“. Zwischen den Baum-/ Strauchreihen soll das Ackerland mit verschiedenen Getreidekulturen, Feldgemüse und Kartoffeln bestellt werden. Dabei orientieren wir uns an den regenerativen Prinzipien. Für eine bessere Verteilung der Nährstoffe ist unser Hühnermobil mit 225 Hühnern ebenfalls auf der Fläche.

Wir möchten mit diesem Projekt, welches als Modell- Forschungs- und Lernobjekt dient, die vielen positiven Auswirkungen wie z.B. Verringerung von Wind- und Wassererosion, Verbesserung des Wasserhaushaltes, Steigerung der Bodenfruchtbarkeit, Erhalt der Biodiversität, die von einem Nebeneinander von Bäumen und Getreide ausgehen, aufzeigen. In einem Praxisforschungsversuch in Kooperation mit der Universität Kassel/ Witzenhausen wird in den nächsten drei Jahren die Wirkung einer regenerativen Bewirtschaftung auf unterschiedliche Bodenparameter untersucht.

Im Rahmen von Führungen kann der Kaufunger Baumacker, welcher direkt am Wanderweg “KasselSteig” liegt, besichtigt werden.

Kontakt:

Alles im grünen Bereich e.V.
M. Fahrendorf, C. Rüther, B. Elvers
info(ät)gruener-bereich-kaufungen.de