Ökologie

In der Kommune wurden und werden energiesparende und ressourcenschonende Maßnahmen umgesetzt. Die Gebäude sind und werden nach ökologischen Gesichtspunkten saniert. Mit einem Blockheizkraftwerk produzieren wir Strom und Heizwärme mit möglichst geringen Emissionen. Unsere Räume werden mit einer Stückholzheizung beheizt. Das Holz dafür kommt aus der direkten Umgebung.

Das Brauchwasser für ein Wohngebäude wird mit einer Solaranlage erhitzt. Ein Großteil unserer Dachflächen wird in Regenwasseranlagen entwässert. Das Regenwasser wird für Gartenbewässerung, WC-Spülung und Waschmaschinen verwendet.

Durch gemeinschaftliche Nutzung von Haushaltsgeräten und Maschinen kommen wir mit sehr wenig Gerätschaften aus. Wo immer es sinnvoll ist, verwenden wir Recycling-Materialien. Im Baubereich konnten wir viele Tonnen Material wiederverwenden anstatt neue Baustoffe zu kaufen.

Das Leben in Gemeinschaft ermöglicht einen anderen Umgang mit Mobilität. Arbeitsplätze, Kindertagesstätte und Wohnungen liegen auf einem Gelände. Einkäufe werden zum großen Teil zentral getätigt – eine Menge Gründe, nicht Auto zu fahren. Wir versuchen, den öffentlichen Verkehr mit übertragbaren Monatskarten optimal zu nutzen. Auf einem Wochenplan können sieben PKW gebucht und von allen genutzt werden.